Blog Entries
Windkraft PRO & CONTRA - Eine Analyse
Category: BEYOND ILLUSION
Tags: Wind Turbine Fluch Segen Grün Energie Scam Agenda21 Ineffizienz Parsifal Wasser Vögel Fledermäuse Simader

DI Alexander Simader's Beitrag zum 'Amtliches Mitteilungsblatt der Stadtgemeinde Traismauer, Ausgabe September 2014'

(zum Mitlesen des ca. 3,5MB .pdf, download hier)

www.traismauer.at/system/web/GetDocument.ashx?fileid=877142

 

Diese Analyse der Verkaufsargumente für einen Windpark (Seite 7-9) des DI Simader, mit Büro im Gemeindeamt Traismauer http://www.de.energy-changes.com/unternehmen/team/simader-alexander

(Standort Niederösterreich, Wienerstraße 9 / Top 5, 3133 Traismauer) und Bürgermeister Pfeffer und sein Team in Energieangelegenheiten als Einleger 'zeitnah' beraten kann, stelle ich meinen Freunden in Traismauer, die sich für einen Mindestabstand von Windrädern zum besiedelten Gebiet von 3.000 Metern zum Schutz von Mensch und Tier mit einem Bürgerkommitee Bürger für Traismauer einsetzen gerne die nennenswertesten Kernpunkte Simaders zur Diskussion zur Verfügung.

Möge die Kraft mit Euch sein.

 

'Die Profitgier mancher Unternehmen hat dazu geführt, dass mit einigen zehntausend Euro "überredete" Bürgermeister auf jeden verfügbaren Hügel ein Windrad stellen wollten'


- NÖ-Umweltlandesrat Stefan Pernkopf

Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft, hält es für denkbar, dass künftig die Proteste zunehmen, weil das Bremsmanöver des Landes Niederösterreich Wasser auf die Mühlen der Windkraft-Gegner sei.

 

Aus dem Dokument; unter DI Simader's Äußerungen sind meine Anmerkungen

Parsifal, der Windenergie - Wahnsinn, 28. Februar 2015

Kein fröhliches Lied

https://www.youtube.com/watch?v=xu34q38cqo8

~~~~~~~~

Simader: '...Energiestrategie...'

STRATEGIE: der zielgerichtete Einsatz von Gewalt oder die zielgerichtete Gewaltandrohung zu politischen Zwecken, Kampfplan.

Das bekannteste und heute umstrittenste strategische Instrument ist Krieg.

Gegen WEN ist bitte dieser Krieg gerichtet? (Quelle Wiki)

 

~~~~~~~~

 

Simader: '...Gleiche Aussagen findet man bei Greenpeace...'

 

Es ist wahr, Greenpeace Großbritannien meint 'Windkraft ist die weltweit am schnellsten wachsende Energiequelle'

http://preview.tinyurl.com/lukc43c

 - Erwähnenswert, Greenpeace ist eigentlich ein Energieversorger http://preview.tinyurl.com/oortjya  und macht Riesen-Geschäfte mit Windenergie...

 

und hier im Detail

Greenpeace Energy: Katerstimmung zum zehnten Geburtstag

Greenpeace Energy zählt zu den großen deutschen Ökostromanbietern

http://www.novo-argumente.com/magazin.php/archiv/novo104_32

 

und hier:

Greenpeace Gründer Patrick Moore: Wir brauchen neue AKWs.

'... Kernenergie kann überall dort erzeugt werden, wo es genügend Wasser zum Kühlen gibt...'

und

'... Kurios ist deshalb, dass häufig gerade jene Menschen Kernenergie ablehnen, die sich um den Klimawandel am meisten sorgen...'

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/pro-kernkraft-reduziert-den-co2-ausstoss-1885082.html

 

(also wofür steht 'Greenpeace' eigentlich, Herr DI ?)

 

~~~~~~~~

 

Simader: '... nicht verwunderlich, dass sich auf Landes- und Bundesebene alle Parteien für die Nutzung der Windkraft aussprechen ...'

 

Das ist nicht ganz richtig Herr DI, denn es gibt in den Ländern nicht nur unterschiedliche 'Windernte' sondern auch eine Risikoabwägung, wie selbst der Geschäftsführer der Lobbygruppe IG Windkraft Stefan Moidl hier:

'Nur NÖ und Burgenland machen Ernst mit der Windkraft in Österreich'

http://www.magzin.at/nur-no-und-burgenland-machen-ernst-mit-der-windkraft-in-osterreich/9282   

 

ausführt:

'... Ost-Österreich hat ausgezeichnete Windverhältnisse...'

 

und

Alpen und Wälder - technische Probleme, höhere Kosten:

'... Zwar bieten Alpenstandorte - wegen der Thermik - exzellente Windverhältnisse. Aber die Bau - und Erschließungskosten sind hier oft viel größer als im Flachland ...'

'... auch Wald ... technisches Hindernis für die Windkraft. Auf Grund der Verwirbelung der Windströme'

und

Hauptgrund: Die Landespolitik entscheidet

' ... Der Hauptgrund aber, ob in Bundesländern Windkraft steht oder nicht, ist die Politik.

Dass gar nichts da ist, ist die politische Situation.

Zum Beispiel Tirol, wo bis heute kein einziges Windrad steht.

Da war immer eine starke politische Ablehnung der Windkraft, auch durch die Landesregierung, sagt Stefan Moidl ohne Umschweife.

In Kärnten wo der Windkraftausbau minimal ist (0,5 MW) habe es stets Bedenken wegen des Tourismus gegeben. Der Hintergrund aber war, so Moidls Einschätzung: Da gab es immer massive Ablehnung, auch politische...'

und weiter

' ... Ganz anders ist die Lage in Niederösterreich und Burgenland.

Hier gibt und gab es starke politische Unterstützung seitens der Landesregierungen ...'

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Brauchen wir den Strom überhaupt?

'Unser Strombedarf steigt stetig. Alle ofiziellen Stellen sprechen von 1 bis 2 % pro Jahr'

 

Strombedarf in NICHTWESTLICHEN Ländern steigt.

Nicht bei uns im Westen, der Höhepunkt ist überschritten...

 

Energieverbrauch SINKT - so wie Konsum, Geburtenrate und Export - vor allem durch die Sanktionen gegen Russland: Russischer Markt wird zur Katastrophe http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/wirtschaft/ueberregionale-wirtschaft_artikel,-Verkauf-in-Europa-geht-zurueck-Experte-Russischer-Markt-wird-zur-Katastrophe-_arid,275138.html  

 

Tatsache ist, auf Grund der Wirtschaftskrise --

Stromverbrauch sinkt

Die Internationale Energieagentur IEA gehe von einem Rückgang der Nachfrage um 3,5 Prozent aus, sagte ihr Chefvolkswirt Fatih Birol

http://www.welt.de/welt_print/article3788513/Stromverbrauch-sinkt-dieses-Jahr-erstmals-seit-1945.html

 

Eurostat: Der Energieverbrauch in EU schrumpft (14. Februar 2013)

Brüssel (APA/red) Die Wirtschaftskrise hat in Europa nicht nur die Gewinne schrumpfen lassen.

Eurostat (.pdf durch web.archive da Seite down) https://web.archive.org/web/20140811140142/http://epp.eurostat.ec.europa.eu/cache/ITY_PUBLIC/8-13022013-BP/EN/8-13022013-BP-EN.PDF  bekanntgab, hat sich der Energieverbrauch in den EU-27 seit Ausbruch der Lehman-Krise verringert. Der Verbrauch von Strom, Öl und anderen Energieträgern ist von 2008 bis 2011 um 5,7 Prozent gesunken.

http://newsroom.sparkasse.at/eurostat-der-energieverbrauch-in-eu-schrumpft/

Im Wortlaut: Die seit Beginn der Finanzkrise in der EU beobachtete Konjunkturabschwächung ist auch in der Entwicklung des Energieverbrauchs sichtbar.

 

Durchschnittlicher Stromverbrauch in Deutschland und Europa in Zahlen

Der deutsche Stromverbrauch lag im vergangenen Jahr bei ca. 607 Milliarden Kilowattstunden.

Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Minus von ungefähr 0,5 Prozent.

http://www.stromvergleich.de/durchschnittlicher-stromverbrauch

 

Die Energiewirtschaft im Jahr 2012: Gasverbrauch steigt, Stromverbrauch sinkt

Der Stromverbrauch nahm um 1,3 Prozent ab.

Hauptursache hierfür war neben der nachlassenden Konjunktur die zunehmende Energieeffizienz.

https://www.bdew.de/internet.nsf/id/7AACA6D65A6442A7C1257B3500510242/$file/353_Energie-Info_Entwicklung_der_Energieversorgung_2012.pdf

 

Industrie-Strombedarf sinkt (Vorarlberg)
Dass die Wirtschaftskrise zumindest bei Teilen der Vorarlberger Industrie "angekommen" ist, wird neben anderen Indikatoren auch am rückläufigen Stromverbrauch ablesbar.
http://www.vol.at/industrie-strombedarf-sinkt/news-20090316-06292081

 

Strombedarf sinkt in Zeiten der Krise (Jänner 2015)
Negativ zu spüren bekommen haben die "Saiger Stromer" die weltweite Finanzkrise durch geringere Stromabnahmen vom Gewerbe...
http://www.badische-zeitung.de/lenzkirch/strombedarf-sinkt-in-zeiten-der-krise--16110408.html

 

Europa: Energieverbrauch geht erstmals zurück

Die Wirtschaftskrise treffe die großen Energieversorger stärker als ursprünglich gedacht, erklärte Capgemini-Expertin Colette Lewiner, die die Analyse leitete.

Sie müssten mit sinkender Nachfrage bei gleichzeitig steigender Verschuldung kämpfen - deshalb würden sie nötige Investitionen verschieben.

http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/europa-energieverbrauch-geht-erstmals-zurueck_aid_454716.html

 

Prognose : Privater Energieverbrauch geht drastisch zurück

Der Energieverbrauch privater Haushalte könnte bis 2040 um rund 30 Prozent zurückgehen

http://www.welt.de/wirtschaft/article131464934/Deutsche-Haushalte-werden-Energiespar-Fanatiker.html

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Jeder zusätzliche Strom aus Windkraft im österreichischen Stromnetz reduziert entweder unseren CO2 Ausstoß oder verhindert, dass Atomstrom nach Österreich kommt'

 

Also Ökostrom, wie richtig Herr DI.

Leider hat Strom kein Mascherl und so wird 'schmutziger Strom' zu Ökostrom umetikettiert und, hat wohl einer der Endkunden eine eigene Stromzuleitung durch die der 'Ökostrom' fließen kann ?

Wenn nur genügend Bürger zu einem Stromanbieter wechseln würden, welcher ihnen 100% 'grünen Strom' liefert, würde sich das 'Atomproblem' doch wie von selbst lösen, nicht wahr ?

Sinkt die Nachfrage, wird das Produkt zum Ladenhüter.

Leider sieht die Sache in diesem Fall gänzlich anders aus, denn Strom ist kein Lagerprodukt wie etwa Benzin, welches so gut wie überall in gewünschten Mengen beliebig vorrätig gehalten werden kann.

Strom muß exakt zu dem Zeitpunkt und räumlich nahe dem Ort produziert werden, wo er benötigt wird.

Was bereits bei herkömmlichem Strom aus dem normalen Strommix eine Herausforderung ist, wird in Sachen Ökostrom zur Unmöglichkeit.

Rein physikalisch nimmt der Strom immer den kürzesten Weg zum Verbraucher.

Dennoch gibt es inzwischen unzählige Angebote, die versprechen, nur reinen, sauberen, grünen und natürlich politisch korrekten Strom zu liefern.

Obwohl es technisch betrachtet vollkommen offensichtlich ist, daß der jeweils produzierte Strom nur im seltensten Fall vom Produzenten zum Käufer auch physikalisch geliefert und von diesem genutzt werden kann, läuft der Handel via Strombörse wie eine Selbstverständlichkeit.

Da wir seit einigen Jahren durch die fast freie Wahl, bei welchem Stromanbieter wir unseren Strom kaufen haben, fällt uns im Normalfall gar nicht auf, daß dieser Verkauf rein virtueller Natur ist.

In Wahrheit beziehen wir die Energie in den allermeisten Fällen faktisch vom nächstgelegenen Kraftwerk - welcher Art auch immer.

Das bedeutet, als Beispiel würden wir 3.000 kWh Strom aus Windenergie von der Steirischen Elektrizitätverwaltung kaufen.

Dieser wird dann, sobald er zur Verfügung steht, ins Netz gespeist.

Das bedeutet aber nicht, daß dieser Windstrom ins Netz gespeist wird, sobald der Kunde, der den Strom bei EVN, etc. bestellt hat, auch genau diese Elektronen erhält, wenn er das Licht einschaltet.

Weil die Speicherung von Strom so gut wie unmöglich ist, muß er dann erzeugt werden, wenn er gebraucht wird. Aber genau das funktioniert eben rein gar nicht mit den so viel gepriesenen 'Erneuerbaren Energien', sondern damit wird nur unbrauchbarer 'ab und zu' -Strom produziert.

Ein anderes Beispiel gefällig ?

Das wäre in etwa dasselbe, als würde uns die Bahn eine Fahrkarte der 1. Klasse verkaufen, uns statt dessen jedoch mit einem 2. Klasse-Waggon herumkutschieren, weil es hier im Osten Österreichs keine freien 1. Klasse-Plätze mehr gibt.

Statt dessen können wir laut Aussage der Bahn sicher sein, daß in Salzburg ein Sitzplatz der 1. Klasse für uns leer in der Gegend herumfährt - nachweislich zertifiziert mit einer bunt bedruckten Fahrkarte.

 

Illusion Ökostrom

Wer grüne Elektrizität kauft, erhält den gleichen grauen Strom wie alle anderen.

Maximaler Klimaschutz, null Gramm CO2-Ausstoß, kein radioaktiver Abfall - wenn es um Ökostrom geht, herrscht kein Mangel an griffigen Reklameversprechen.

Der Umweltnutzen des Ökostroms ist nahe null

http://www.zeit.de/2008/26/U-Oekostrom

Buchtipp:

Die große Ökostrom-Lüge

Sogar die Stromhändler räumen ein, dass mit den Herkunftsnachweisen Etikettenschwindel betrieben wird. Fachleute sprechen von 'Greenwashing':

Konventioneller Strom wird als Ökostrom deklariert - und teuer verkauft.

http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/kaum-strom-aus-deutschland-die-grosse-oekostrom-luege_id_3694782.html

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Was wäre die Alternative zur Stromproduktion? Stromsparen!

... Zudem senken Wärmepumpen und Elektromobilität zwar den Gesamtenergiebedarf, erhöhen aber gleichzeitig unseren Strombedarf.

Darauf ist weder unser Stromnetz noch unsere Stromproduktion in der Zukunft gewappnet...'

 

Demgegenüber steht die Tatsache, daß sich immer mehr Österreicher 'Energie' einfach nicht mehr leisten können:

einfach einmal 'Energiearmut Österreich' (oder Deutschland) googlen

 

Energiearmut in Österreich - 05.06.2014

263.000 Menschen in Österreich können es sich laut Statistik Austria nicht leisten ihre Wohnungen angemessen warm zu halten.

83% der Befragten gaben an, dass ihnen die Bezahlung der Energierechnung Sorgen mache.

71% berichteten von Schwierigkeiten die Energierechnung zu bezahlen,

47% von einer Mahnung des Energieversorgers und

13% von einer Energieabschaltung in den letzten zwei Jahren.

http://www.caritas.at/aktuell/news/news/raw/artikel/9442/89/

siehe auch

http://energiearmut.com/?page_id=2059

 

'Darauf ist weder unser Stromnetz noch unsere Stromproduktion in der Zukunft gewappnet' ???

 

Heizen oder essen?

Wenn man von Armut spricht, denken die meisten zuerst an Entwicklungsländer. Aber auch hier in Österreich sind mehr als eine Million Menschen armutsgefährdet - rund 300.000, um ein Drittel mehr als vor zwei Jahren, können es sich laut Statistik Austria nicht leisten, ihre Wohnung zu heizen. Energiearmut ist der Fachausdruck: Sie betrifft all jene Haushalte, die nicht genug Geld für Strom, Heizung und Warmwasser haben.

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/oesterreich/chronik/496610_Heizen-oder-essen.html

 

Halten wir also diese Aussage fest:

Die Wirtschaft schrumpft, die fetten Jahre sind vorbei, Banken werden gerettet und immer mehr Haushalte können sich 'Energie' nicht mehr leisten - aber das Stromnetz und unsere Stromproduktion packen eine real verringerte Abnahme nicht ?

 

~~~~~~~~

 

Simader: '... Atomstrom nach Österreich kommt ...'

 

Ist schon da und wird so bleiben, leider.

Auch ein bereits jetzt, durch den Schwund unserer Wirtschaft und der zunehmenden Energiearmut weniger ausgelastetes Netz wird es nicht schaffen, Atomstrom auszufiltern.

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Mehr regional vorhandene, erneuerbare Ressourcen nützen'

Genau, da bin ich bei Ihnen Herr DI.

Und das Geld nicht in die Supermärkte tragen, sondern beim Bio-Bauer einkaufen, zur Bank für Gemeinwohl http://www.mitgruenden.at/ wechseln, Tauschkreis-Mitglied werden http://tauschkreis.org/ , Nachbarschaftshilfe forcieren, Schritt für Schritt auf Systemunabhängige Energieversorgung https://www.youtube.com/watch?v=1zZKWx3usT8  (u.a.) umsteigen und dieses Wissen auch entsprechend weitergeben, einen eigenen Garten pflegen und die Früchte der Arbeit ernten, damit wir uns gemeinsam von den Konzernen und im Besonderen den Energiegiganten und deren börsen - und gewinnorientierten Expansionsbestrebungen und 'Preisanpassungen' abnabeln können.

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Fossile Energien'

Warum wurden noch nie Fossilien in den Erdöl-Lagerstätten gefunden ?

Wie konnten diese angeblich fossilen Stoffe tausende von Metern unter die Erdoberfläche verschwinden?

Gab es in 3.000 Metern oder gar in bis zu 13.000 Metern Tiefe unter der Erde früher einmal Wälder und Wiesen ?

Entstand Erdöl nicht abiotisch, also nicht aus organischem Material und ist deshalb nicht fossil und geht auch nicht zu Ende ?

Ist also eine Erfindung von Leuten, die von der Mähr der schwindenden fossilen Bodenschätzen einen Nutzen ziehen ?

Das Erdöl scheint etwas ganz anderes zu sein als ein auszubeutender Energieträger und das wird v.a. jenen Menschen bewußt, die bereits verstehen, daß unser Planet kein toter Körper ist sondern LEBT.

http://www.wahrheiten.org/blog/oel-luege/

 

Alles was Sie über fossile Energieträger wissen, könnte falsch sein!

(durch web.archive rekonstruiert da Seite down) https://web.archive.org/web/20110811133634/http://www.eike-klima-energie.eu/news-anzeige/alles-was-sie-ueber-ueber-fossile-energietraeger-wissen-koennte-falsch-sein/

 

Fossile Energien, die nicht fossil sind sondern unser Planet konstant aus sich heraus regenerieren muß um zu überleben.

~~~~~~~~

 

Simader: 'Wieviel Energie braucht es einen Liter Heizöl, Benzin zu fördern, zu produzieren und zu uns zu bringen?'

 

Genau.

Und wieviel Energie braucht es zum Beispiel einen Kilo Industrie-Gurken zu produzieren und von Spanien auf dreispurigen Autobahnen in Supermärkte hierzulande zu bringen ?

Oder Weintrauben aus Argentinien im Dezember den Einkaufswagerlschiebern in den 'Super'märkten anzubieten.

 

Es gibt so viel zu tun hier auf der Erde, wie der Umweltverschmutzung durch global operierende Konzerne zu begegnen, (wußten Sie, Herr DI, daß der größte CO2 Produzent der Industrielle Rüstungskomplex und die daraus hervorgehenden Kriege und diese von der Liste der CO2 Produzenten ausgeklammert sind und der zweitgrößte Umweltverschmutzer UND CO2 Erzeuger die konventionelle Landwirtschaft ist ?

Diese können es sich sicher leisten und haben, so wie die Windindustrie einflußreiche Lobbies)

Was ist mit dem Recht auf Nahrung und trinkbares Wasser für Jedermann ?

Oder das Voranschreiten der Gen-Konzerne unter dem Deckmantel der Humanität, der Nahrungsmittelsicherheit und deren Infiltrieren von Regierungen was auch durch den geplanten TTIP erleichtert werden dürfte ?)

 

Nur Aufklärung durch Wahrheit kann hier eine Abhilfe schaffen, wenn unmündige und mediengläubige 'Letztverbraucher' zu mündigen Menschen werden, ihnen die Augen aufgehen, sie gemeinsam auftreten und das Zeug welches diese Konzerne produzieren nicht mehr kaufen, sich eine eigene Meinung bilden dürfen und deren Ideen vorerst ablehnen.

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Nein, wenn es stark regnet, dann muss das Wasser rasch abgeleitet werden und die Kraftwerke öffnen ohne Stromproduktion ihre Schleusen'.

 

Wann genau trat dieses Ereignis das letzte Mal auf und wie groß ist der Einfluß eines einmaligen Öffnens der Schleuse auf die nationale Gesamtproduktion von Elektrizität ?

Und wird nicht durch die dauerhafte Bodenversiegelung durch die Konstruktion von Windparks in unseren Wäldern das Regenwasser rasch abgeleitet und steht so nicht als Trinkwasser zur Verfügung ?

Es geht hier um viele Hektar Herr DI.

Aushub für eine Vestas 112

~~~~~~~~

 

Simader: 'Bisher kommen dabei hauptsächlich Wasserkraftwerke in Frage, bei denen Wasser mit dem überschüssigen Strom in einen Stausee gepumpt wird und dann bei höherem Strombedarf wieder abgelassen wird'

 

Sie meinen sicher die Pumpspeicherkraftwerke in Österreichs Bergen ?

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Der Zukunft gehört aber einer Technologie, welche heute bereits bei Audi in Deutschland im großen Stil funktioniert. Dabei wird aus dem überschüssigen Strom Gas oder Wasserstoff produziert. Also Windkraft führt auch zu einer Gasunabhängigkeit von Putin und Russland'.

 

Zunächst möchte ich Ihnen danken, daß sie Putin und Russland in Ihrem Artikel gleich zweimal bloßstellen und so zum politisch korrekten Russland-Bashing und Aufklärung beitragen.

Es kann gar nicht genug vor den PÖSEN Ivans gewarnt werden, sie sind einfach nur abgrundtiefböse und alles Gute kommt von den Vereinigten Staaten.

Wir brauchen schließlich Feinde und keine Handels-Partner.

Sanktionen schaden auch niemals zuerst unserer eigenen blühenden Wirtschaft sondern immer dem Feindbild und steigende Arbeitslosigkeit ist sowieso urgut für die Wirtschaft - ein Kreislauf der total Sinn macht.

Nicht ?

Unter allen Umständen müssen wir der NATO in diesen schweren Stunden ihrer verzweifelten und heldenhaften Friedensbemühungen beistehen, wenn es sein muß bis zum totalen Atomkrieg.

Aber, Herr DI, das Ärgste ist, was dieser Tage die 16 amerikanischen Geheimdienste herausgefunden haben:

Das Jahrzehntelang in weite Teile der Welt gelieferte russische Gas ist nicht nur giftig (!), es ist auch die ultimative Ursache für die Klimakatastrophe.

Gut, daß wir schon bald vom amerikanischen Fracking abhängig werden dürfen, die Amis liefern dann nach Europa selbstlos das drüben gewonnene Gas mit Tankschiffen.

Gut, solche Freunde zu haben.

Und Fußpilz wurde durch den KGB in Matrjoschkas eingeschleust genauso wie der heimtückische Maiszünsler.

 

Power-to-Gas: Der Star der Branche

Keine Speichertechnologie fasziniert Experten derzeit so sehr wie Power-to-Gas.

http://www.industriemagazin.at/a/energie-speicher-der-zukunft-5

 

Interessanter Artikel, leider handelt es sich bloß um ein Utopia, wie schon so viele Zeitungsenten in all den Jahren, ein Utopia, das irgendwann, vielleicht in Zukunft, möglicher Weise kommt oder doch nicht.

Bei diesem Projekt gewinnt - und das ist voraussehbar vor allem die Industrie und die großen Energieversorger, welche dann wiederum die Entwicklungskosten auf die seit 2011 verdoppelten Netzgebühren und ohnedies überhöhten Ökostrompreise draufschlagen werden MÜSSEN und der Kunde, am Ende der Stromleitung verliert, was, falls diese Utopie war wird, zu zweifellos ansteigender Energiearmut führen wird.

 

Noch eine Frage, sie sind ja Experte:

Seit wann ist Wasserstoff über lange Zeit einfach so speicherbar.

Es hieß bisher immer daß Wasserstoff derart flüchtig ist daß man ihn nicht einmal in herkömmlichen Gasflaschen speichern kann... ganz zu schweigen von den Armaturen.

 

Wasserstoff diffundiert durch Metalle hindurch.

Grund ist die Größe oder besser die Winzigkeit der Wasserstoffmoleküle.

Wasserstoff verbunden mit Sauerstoff bildet ein hochexplosives Gemisch auch Knallgas genannt.

Die ersten Autos die mit Wasserstoff gefahren wurden standen meist schnell wieder, da die Tanks die Duffundierung nicht aufhalten konnten.

Wasserstoff zu lagern ist (sehr) gefährlich !

 

Ich frage Sie, Herr DI, sie sind ja vom Fach, weshalb drängen die Konzerne so auf industrielle Lösungen und unterstützen nicht das Konzept, daß Energie dort produziert werden soll, wo sie benötigt wird, also kleine aber feine, leistbare Generatoren die zum Beispiel mit Wasser heizen und/oder ausreichend Energie erzeugen können um damit einen Haushalt nachhaltig und sehr sehr kosteneffizient zu versorgen ?

Man hört davon auch nichts in den etablierten Medien.

...oder von Alternativen wie zum Beispiel:

Alternativen zu herkömmlichen Windturbinen

Vertikale Windräder (Savonius Rotoren) bringen mehr Energie und……………..

Vertikale Windräder erzeugen pro Fläche bis zu 10mal (!) mehr Energie als herkömmliche Windräder.

Bisher galt: Savonius-Rotoren kommen aufgrund ihrer geringen Schnell-laufzahl und dem niedrigen Leistungsbeiwert zur Stromerzeugung nicht in Frage; siehe

https://de.wikipedia.org/wiki/Windkraftanlage#cite_ref-34

 

3Sat minidoku - es genügt bei 3:33 einzusteigen

https://www.youtube.com/watch?v=T5VnoWJzuZ4

und

https://www.youtube.com/watch?v=gJnebJl1BPk

 

Windrad ohne Lärmbelästigung

die Vertikalen laufen bei geringen Windlasten und müssen auch bei hohen nicht abgeschaltet werden

https://www.youtube.com/watch?v=x1ClgZHcxnI

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Dieser [Strom] kommt aber hauptsächlich aus der stark subventionierten Atomkraft'.

 

Es gibt vom 24. Juni bis 1. Juli 2015 ein Volksbegehren zum Austritt aus der EU und damit EURATOM, http://www.eu-austritts-volksbegehren.blogspot.co.at/ ich möchte Sie als Gegner der Atomkraft herzlich dazu einladen, dieses aus vollem Herzen zu unterstützen, wenn möglich ebenso werbewirksam wie Ihre Aussendungen in den Traismaurer Gemeindenachrichten.

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Je mehr Erneuerbare Energie wir im Land haben, desto weniger Atomkraft kommt nach Österreich'

Pflichte Ihnen grundsätzlich bei, auch ich habe dieses Wunschdenken.

Leider stimmt die Sache mit dem Ökostrom so nicht, weil vor allem die Industrie als größter Abnehmer wenig Wert auf 'sauberen Strom' dafür billigen Strom legt. (Über den Ökoschmäh Ökostrom habe ich oberhalb schon die Fakten genannt)

Und ... kann die ost-Österreichische Energiepolitik jene in Tschechien in irgend einer Weise beeinflussen, DEREN Atomkraft nicht weiter auszubauen ?

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Auch in Traismauer  spricht man über Windräder mit einer Nabenhöhe (Rotormitte) von knapp 150 m. Dies sind die modernsten Windräder in der der 3 MW-Klasse'.

 

Die MODERNSTEN Windräder ? - Das mag sein - aber sind es auch die BESTEN ?

Immerhin handelt es sich bei diesen 'Langsamläufer' um Einheiten ohne Getriebe damit sie bereits bei geringen Windstärken laufen können.

Diese Riesenspargeln werden fortan die Natur, die Menschen und verbleibende Tiere mit austretendem Abrieb von Neodym https://de.wikipedia.org/wiki/Neodym  kontaminieren, auch das Trinkwasser todsicher vergiften.

Der ebenso toxische Abrieb der Turbinenflügel (entsorgungspflichtiger Sondermüll) bestehend aus Fiberglas-Epoxidharz, Carbonfaser, (im Verdacht Lungenkrebs auszulösen), Fiberglas-Staub und anderen Schad - und Giftstoffen die krank machen können, unseren Hormonhaushalt verändern trägt bestimmt nicht dazu bei das 'grüne Image' der industriellen Giganten zu verbessern.

Die umweltschädlichste Version von Composite-Systemen stellen aber Carbon-Epoxid-Systeme (CFK) dar: und genau daraus werden immer häufiger die Rotoren MODERNER WKAs gefertigt. http://csmres.co.uk/cs.public.upd/article-downloads/wind-turbine-3.pdf

 

Einsatz von Neodym in Windkraftanlagen

Für Neodym kommen alle Anlagen in Frage, die ohne Getriebe auskommen.

Man bezeichnet sie auch als getriebelos.

Hierbei wird aber ein besonders starkes Magnetfeld benötigt, um die geringeren Generatorendrehzahlen auszugleichen.

Diese starken Dauermagnete enthalten Neodym.

Generell halten sich die Hersteller bei den Angaben bezüglich Neodym bedeckt.

Bekannt ist, daß die Hersteller Areva, Siemens, Vestas und Vensys Neodym in ihren Anlagen verwenden.

Von Vestas (sind es) die neueren 3 MW Anlagen:

-V112 - 3.0

-V126 - 3.0

Hierbei werden Dauermagnete mit bis zu 68 kg Neodym pro Generator. (Angaben des Herstellers) verwendet.

 

Windparks und Neodym

Neodym, so argumentiert die FDP völlig korrekt, führt zu einer Umweltbelastung, die nicht verantwortbar ist.

Mit Windenergie wird versucht, den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben...

http://www.ulrich-richter.de/fakten/gesundheit/neodym/

 

Neodym - Das schmutzige Geheimnis sauberer Windräder

https://yadi.sk/i/3jBM16SPd3kLj

Mehr zur Neodym-Problematik hier Die Neodym-Problematik

 

Und 'nicht zu reden' von den Lärmemissionen und dem Infraschall sowie den nächtlichen Blinkgewittern hoch über dem Ort oder der irremachenden Stroboskopeffekte vor denen kein Anstreichen der Windräder mit noch so tollen nicht-relektierenden Farben schützt, da die Turbinenflügel ja direkt für jeweils Sekundenbruchteile das Sonnenlicht durch die Propeller unterbrechen (Hell-Dunkel-Veränderungen) und es so keine Rolle spielt in welcher Farbe die Rotoren und/oder Turm lackiert sind.

 

Der Stroboskop Effekt

Schatten fallen z. B. auf ein Haus und verursachen erhebliche Beschwerden an allen, die in einer solchen betroffenen Gemeinschaft leben müssen.

Windanlagen können epileptische Anfälle aufgrund von 'Flimmern', infolge der Sonne, die durch die Blätter der Windturbine scheint, hervorrufen.

video: https://yadi.sk/i/DMI4P3FKd37Qt

 

und

video: https://yadi.sk/i/3GeTJ53Id37TM

Dies bezeichnet die Windlobby als besonders ruhiges Erscheinungsbild

der Stroboskop Effekt

 

Schaun' Sie, Herr DI,

bis vor wenigen Jahren wusste niemand, dass das Wohnen unter, oder in der Nähe von Hochspannungsleitungen krebsfördernd sein kann und heute ist der Bau von Häusern darunter nicht mehr erlaubt. Vor 30 Jahren wusste kaum jemand, wie gefährlich Tabak-Konsum wirklich ist...

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Welchen Lärm erzeugen Windkraftanlagen?

Jeder Windpark wird im Genehmigungsverfahren streng auf seine Lautstärke hin überprüft'

 

Natürlich. In einem für die Bürger offenen und transparenten Verfahren ?

Wahrheit, im Vergleich zu Verkaufspropaganda ist vielmehr, es handelt sich bei den zugelassenen und behördlich genehmigten Anlagen um Erzeuger von ärgerlichen und belästigenden Lärmemissionen - (aus) permanent elektromechanische (hauptsächlich Motorgeräusche) von Turbinenlärm von Lagerung, Gelenken, Kupplungen, Getriebe (falls vorhanden), Sturm-Abbremsung (wiederkehrendes krachen, knacken und schnappen), aerodynamische Geräusche (es gäbe viele Wege, dies zu reduzieren), Lärm von der Luftströmung um den Flügel herum, vorbei am Turm, etc.

 

Wäre der Lärm der von den modernen Windanlagen ausgeht tatsächlich nicht oder nur kaum störend, also Gesetze der Physik unwirksam, bräuchte die Windindustrie an Betroffene auch keine GEGENLÄRMGENERATOREN (solche, die den Lärm von Windanlagen übertönen sollen) ausgeben !

video: https://yadi.sk/i/5R_fRR71d7Kud

 

Hier ein Link um Ihr eigenes Geräuschempfinden zu testen (bitte mindestens 10 Minuten laufen lassen)

WKA-Lärm aus 762 m Entfernung

Bitte Lautsprecher einschalten

http://www.epaw.org/documents.php?lang=de&article=n5

 

WKA Hintergrundlärm von Windkraftwerken vor Schlafzimmerfenster bei Windstärke 2,5 (!)

hier Hörprobe (.mp3) herunterladen

audio: https://yadi.sk/d/rc_Id03Je4KCQ

 

6 Minuten Hörprobe, wie Tag ein, Tag aus Flügelrauschen einer mittelkleinen, dänischen Windanlage aus der Nähe klingt audio: https://yadi.sk/d/qmTo3m5DcvQhJ

 

von Windanlagen erzeugter Lärm

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Was ist Infraschall und wie gefährlich ist er?

Infraschall ist immer vorhanden. Er ist ein natürlicher Bestandteil des Schalls'.

 

Hier soll jedoch nicht die Rede sein von 'natürlichem' Schall sondern von den von Windrädern emittierten Infraschall mit dem Potential krank zu machen und sich auf den 'natürlichen Bestandteil' des Schalls - der vielleicht NICHT krank macht draufschlägt.

 

 'Seit Jahren wird den Menschen gesagt, daß sie Infraschall den sie nicht hören können, sich auch nicht auf sie auswirken kann.

    Das ist völlig falsch.

    Da das Innenohr auf Infraschall reagiert auf einem Niveau, das nicht zu hören ist, werden Menschen, die in der Nähe von Windkraftanlagen leben einer Gefahr durch Infraschall-Effekte auf den Körper ausgesetzt, was heute niemand versteht.

    Bis ein wissenschaftliches Verständnis dieser Frage feststeht, sollten wir diese Effekte nicht außer Acht lassen, sondern müssen auf der Seite der Vorsicht herumirren'

- Alec N. Salt, Ph.D. - HNO-Klinik - Washington University - School of Medicine - St. Louis, MO 63110

http://en.friends-against-wind.org/health/measurement-of-infrasound-from-a-wind-turbine

 

In den 80er Jahren war Infraschall mit der ehemaligen Technologie schwierig  zu messen.  http://tinyurl.com/puhgwa4

 

Heute jedoch ist die Messung von Infraschall durch den Einsatz moderner Mikroluftdrucksensoren, welche Infraschall wegen der großen Wellenlängen und einer geringen Dämpfung über große Entfernungen sehr empfindlich registrieren bis hinunter zu 1 Hz, ja sogar 0,1 Hz möglich.

siehe Sennheiser® MKH 110-1 Infraschall-Mikrofon http://tinyurl.com/ldrp2gu

Niederfrequenz-Schallwellen, im Vergleich zu höheren Frequenzwellen werden durch Abstand (Entfernung, Distanz) -- (Boden, Luft) weniger absorbiert.

Den Wirkungen von niederfrequentem Schall - verglichen mit dem hörbaren Schall - kann mit Isolierungsmaßnahmen kaum begegnet werden, so daß z.B. ein Austausch von Fenstern nur wenig Erfolg verspricht.

Da im Niedrigfrequenzbereich die Wellenlängen länger sind, kann dieses Hallen, dieses Getöse verschiedene Materialien eher ungedämpft durchdringen.

Aufgrund der so genannten Resonanzphänomene beschreiben namhafte Forscher, daß das Niederfrequenzrauschen das Gehirn, mit Auswirkungen auf den emotionalen Zustand beeinflußt.

Die Schädelhöhle oder intrakranielle Raum ist der Raum im Inneren des Schädels des menschlichen Kopfes, die zum Beispiel in den Frequenzen des Infraschallbereichs pulsiert.

 

Es gibt militärische Waffen (LRADs) welche diesen tief-frequenten Schall zur Verhaltens-Steuerung und Auflösung von Menschenansammlungen einsetzen, diese haben keine Nebenwirkungen, es sei denn, jemand ist dem Schall für Stunden ausgesetzt.

 

Infraschall: Wie ist der internationale Stand des Wissens?
Dr. med. Bernhard Voigt, Facharzt für Arbeitsmedizin, Bad Arolsen

WKA sind Energiewandler, von denen bis zu 40 % der Windkraft in Strom, der überwiegende Teil der Windkraft in Druckwellen, also Schall, umgewandelt wird.
Das bedeutet, dass z.B. bei einer WKA von 3 MW Nennleistung mehr als 1,5 MW Lärm erzeugt wird.

Die Lärmkomponente entsteht überwiegend aerodynamisch an den Rotorblättern.
Durch die Größe und die Elastizität der Blätter, die langsame Drehzahl und die Eigenfrequenz der Rotorblätter von ca. 16 Hz, emittieren die Rotoren bedeutende Mengen im nichthörbaren Infraschallbereich.
Die Rotorblätter der WKA gehören gegenwärtig zu den effektivsten Infraschallerzeugern, die es in der Industrie gibt.

mehr dazu hier:
http://www.pro-mensch.info/Pro_Mensch/Gesund_1.html

 

Infraschall: Fragebogen für Tierhalter

Tierärztin in Rheinland-Pfalz bittet um Informationen von Tierhaltern zu den Auswirkungen von Infraschall auf ihre Tiere.

Das Infraschall erhebliche Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit hat ist jedem selber denkenden Mitmenschen seit langem klar.

Tiere können sich Infraschall nicht einbilden, d.h. wenn sie auf Infraschall reagieren, dann muß das nach außen für die Halter sichtbar werden.

hier herunterladen:

http://windwahn.de/index.php/krankheit-56/infraschall/infraschall-fragebogen-fuer-tierhalter

 

Das Wind-Turbinen Syndrom ist lt. Dr. Nina Pierpont, die sich intensiv und schon lange mit dieser Erkrankungsform auseinandersetzt, eine sensorische und neurologische Störung, die über das Vestibulärsystem vermittelt wird.

Nachweisbare Beeinträchtigungen des Gleichgewichtssinns dürfen nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Denn unser ganzes Selbst hängt vom Gleichgewichtssinn und dem damit verbundenen räumlichen Denken ab.

Wie der berühmte portugiesisch-kalifornische Hirnforscher Antonio Damasio gezeigt hat, beruht unser Gedächtnis auf Dispositionen beziehungsweise Anweisungen für die Erzeugung von Karten und Bewegungs-Bildern.

Diese Fähigkeit hängt eng mit dem Gleichgewichtsystem zusammen.

Wird dieses durch Infraschall gestört, kann das sämtliche Hirnleistungen beeinträchtigen.

 

Energiepark auf dem Damberg: Ärzte warnen vor 'Windturbinen-Syndrom'
Oberösterreichische Nachrichten 5. Februar 2013
STEYR. Steyrer HNO-Spezialist und St. Ulricher Gemeindearzt befürchten Gesundheitsschäden.
Irgendetwas Widerwärtiges schwebt in der Luft, etwas Bedrohliches sitzt im Nacken. Eine unsichtbare Macht überschattet das Leben auf dem Land, die den Blutdruck hochjagt, den Schlaf raubt und unaufhörlich im Ohr surrt.

mehr hier
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/steyr/Energiepark-auf-dem-Damberg-Aerzte-warnen-vor-Windturbinen-Syndrom;art68,1057764

 

Wissenschaftler stellt Verbindung zwischen Windenergie und Krebs her

Dr. Robert McMurtry, 2011 ausgezeichnet mit dem Order of Canada, der höchsten Auszeichnung für ein Lebenswerk, kämpft in Ontario seit 2,5 Jahren gegen den Windwahn und für die Gesundheit seiner Mitbürger.

Er verweist darauf, wie gefährlich die Schallemissionen (speziell Infra- und niederfrequenter Schall) emittiert von WKW für die Gesundheit sind.

Besonders die Gefährdung durch Schlafstörung und die daraus resultierenden chronischen Krankheiten des Herzens und Krebserkrankungen.

Der Order of Canada wird unter dem lateinischen Motto Desiderantes meliorem patriam ('die ein besseres Vaterland begehren') verliehen.

 

Dr. McMurtry- Health Studies Before Wind Turbines

https://www.youtube.com/watch?v=X2Q46S3E_jo

Desweiteren weist er auf die geforderten, gesundheitlich absolut notwendigen Minimalabstände hin.

In Ontario haben inzwischen 106 WK-Opfer ihre Krankengeschichte dokumentiert, es laufen 2 Sammelklagen.

...positive soziale Voraussetzungen wirken sich auf die Lebensdauer der Anwohner aus und

'in einer schlechten Gemeinde zu leben, kostet Sie Jahre Ihres Lebens!'

 

Gesundheitsgefährdung durch Infraschall.
Wie ist der internationale Stand des Wissens?

Dr. med. Bernhard Voigt, Facharzt für Arbeitsmedizin, Bad Arolsen


Auszug (Die Argumente der Windlobby zu Infraschall)
'Der von WKA erzeugte Infraschall liegt in deren Umgebung deutlich unterhalb der Wahrnehmungsgrenzen des Menschen.
Nach heutigem Stand der Wissenschaft sind schädliche Wirkungen durch Infraschall bei WKA nicht zu erwarten. Verglichen mit Verkehrsmitteln wie Autos oder Flugzeugen ist der von WKA erzeugte Infraschall gering, betrachtet man den gesamten Frequenzbereich, so heben sich die Geräusche einer WKA schon in wenigen 100 m meist kaum mehr von den natürlichen Geräuschen von Wind und Vegetation ab'

In dieser Aussage sind drei Argumente enthalten:

•Schädliche Wirkungen von Infraschall bei WKA sind nicht zu erwarten

•Der von WKA erzeugte Infraschall ist gering

•Der gesamt Frequenzbereich, also auch der Infraschallbereich, entspricht schon in wenigen 100 m Entfernung den Hintergrundgeräuschen_


Alle drei Argumente sind nicht zutreffend:

WKA sind Energiewandler, von denen bis zu 40 % der Windkraft in Strom, der überwiegende Teil der Windkraft in Druckwellen, also Schall, umgewandelt wird.
Das bedeutet, dass z.B. bei einer WKA von 3 MW Nennleistung mehr als 1,5 MW Lärm erzeugt wird.
Die Lärmkomponente entsteht überwiegend aerodynamisch an den Rotorblättern.
Durch die Größe und die Elastizität der Blätter, die langsame Drehzahl und die Eigenfrequenz der Rotorblätter von ca. 16 Hz, emittieren die Rotoren bedeutende Mengen im nichthörbaren Infraschallbereich.
Die Rotorblätter der WKA gehören gegenwärtig zu den effektivsten Infraschallerzeugern, die es in der Industrie gibt.

Daneben entstehen Lärm und IS durch bestimmte Industrien und in den Großstädten.
Lärm und IS in Großstädten sind mittlerweile ein ernst zu nehmendes Gesundheitsproblem geworden (Krahé).
Im ländlichen Raum und in Kleinstädten ist es überwiegend still bis sehr still.
Nennenswerte Quellen für IS gibt es in der Regel nicht.

Zu den physikalischen Charakteristika des IS gehört es das die Schallabsorption durch Mauern, Fenstern und Türen, gering ist.
Es baut sich in Innenräumen eine stehende Infraschallwelle auf, die zu einer besonderen Lärmbelastung führt. Gerade der IS im Innenbereich hat eine besonders nervende Eigenheit.
Infraschall hat eine wesentlich größere Reichweite als der hörbare Schall.

Die (deutsche) Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) hat 2004 eine dwe wenigen Infraschallmessung mit wissenschaftlicher Genauigkeit in der Bundesrepublik durchgeführt.
Nach ihrer Berechnungen erreicht ein Infraschall von 2-3 Hz bei Anlagen mit einer Nabenhöhe von 100 m, Flügeldurchmesser 70 m, Leistung 1,5 MW erst in einer Entfernung von 10 - 11 km den Wert der Hintergrundgeräusche von 50 dB(A).
Die derzeitigen Planungen sehen auf dem Malscher Bergrücken WKA mit einer Gesamthöhe von 200 m vor. Messungen und Bewertungen zur Ausbreitung von Infraschall von Möller (Dänemark) führten zu ähnlichen Ergebnissen.

Es ist auffallend, dass die LUBW und das LGA in ihrer Literaturaufstellung sich auf keine einzige wissenschaftliche Quelle von international anerkannten Institutionen oder auf unabhängige deutsche Fachleute beziehen. Stattdessen wird auf das Material aus anderen Landesämtern, Landes- und Bundesinstitutionen und die veraltete TA Lärm verwiesen.
In deren Aussagen wird der Gedanke vertreten, dass der unhörbare Infraschall erst dann gesundheitsschädlich ist, wenn er sich oberhalb der Wahrnehmungsschwelle bewegt.

Diese Wahrnehmungsschwelle für Schall < 20 Hz ist keine Gehörschwelle, sondern verursacht Vibrationen auf der Haut. Die Wahrnehmungsschwelle beträgt z. B. bei 3 Hz 120 dB(A).
Zum Vergleich, neben einem startenden Düsenflugzeug beträgt der Schalldruck ca. 130 dB(A).
Es ist zutreffend, dass bei diesen extremen Schalldrücken die Gesundheit leidet.

mehr dazu hier:
http://www.pro-mensch.info/Pro_Mensch/Gesund_1.html

 

Studie im Tierversuch zu den Auswirkungen von Infraschall

In Tierversuchen nachgewiesen:

Infraschall verschieden hoher Frequenzen und Schalldrücke führt über direkte und indirekte (Trinkwasser) Exposition zu

- einer Stimulierung des Immunsystems bereits nach kurzer Versuchsdauer und einem geringen Schalldruck (der von der Gegenseite stets bestritten wird)

- Auswirkungen auf die weißen Blutkörperchen mit der Folge einer deutlichen Vermehrung der Leukozytenzahl und signifikanten Erhöhung unreifer Vorstufen

- einer Erhöhung der alkalischen Phosphatase-Konzentration in den Gefäßen des Trommelfells und somit zu Gehörschäden

- morphologischen Veränderungen in den Rezeptorzellen und den Haarzellen des Innenohres

- Diese Veränderungen im Immunsystem zeigen sich in der Störung der Zellproduktion, insbesondere der Leukozyten und dem Auftreten unreifer Zellen

- Dies kann aufgrund der Wirkung der intensiven Infraschallexposition auf die Resonanzfrequenzen der Körperorgane geschehen

Andere Frequenzen und Schalldrücke führen bei 4 verschiedenen Tierarten zu weiteren Schädigungen wie Arterienverengungen, Kern-Deformationen und mitochondriale Schädigungen, Pathologien der Herzmuskelzellen, reduziert kontraktile Funktion des Myokards, Mikrozirkulationsstörungen, Ischämie und mitochondriale Zerstörung in den Kapillaren, Störungen des Enzymniveaus der Mitochondrien.

Studie: The influence of the infrasound on the immunological properties of rats blood

http://www.windwahn.de/images/stories/PDF/art06Tuleuhanov.pdf

 

Nach Ansicht von Prof. Dr. iur. Erwin Quambusch und seines Mitarbeiters Martin Lauffer müsste aus diesem Grund bei der Genehmigung von WKA unbedingt das Vorsorgeprinzip beachtet werden.

Sie schließen sich deshalb ausdrücklich Pierponts Empfehlung an, bei der Errichtung von Windparks im Flachland 2 Kilometer und im Hügelland 3,2 Kilometer Mindestabstand zu Wohngebäuden einzuhalten.

 

weitere Studien (v.a. zum Wind Turbinen Syndrom) hier:

http://lovingenergies.net/pt/Windanlagen---Fluch-oder-Segen-Teil-2-/blog.htm#_Studien

Infraschall

Das Windturbinen Syndrom

~~~~~~~~

 

Simader: 'Bei diesen Windrädern handelt es sich um langsam drehende Energieerzeuger, welche rund 4 bis 5 Sekunden pro Umdrehung benötigen'.

4-5 Sekunden bei welchen Windgeschwindigkeiten ?

Mal 3 Flügel ergibt 3x Vorbeistreichen am Turm, innerhalb, sagen wir im besten Fall von 4 U/Min, das ergibt also 3 Flügel kommen beim Turm in einer Umdrehung vorbei.

Abhängig von der Windgeschwindigkeit erzeugter Infraschall, mal 5 Anlagen ergibt das ein Infraschall - Stakkato von 3 Impulsen pro Sekunde (falls lediglich 5 Anlagen errichtet werden sollten)

Sie sehen also daß es auch 'Langsamdreher' ganz schön in sich haben besonders wenn sie nicht alleine sondern im Verbund eines Windparks auftreten.

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Der Nachteil dieser Anlagen ist, daß sie aufgrund ihrer Größe deutlich sichtbarer sind.

Je größer desto 'sichtbarer' (sichtbar | sichtbarer | am sichtbarsten)

Die Drehbewegung der Rotoren führen zu Bewegungssuggestionen.

Die Bewegungssuggestion erzeugt einen Rhythmus, dem sich die Aufmerksamkeit zwanghaft unterwirft und die gigantischen Windturbinen größer, als sie eigentlich sind erscheinen lassen.

Es entsteht auch ein unruhiges Bild vom Horizont denn das Drehen im Kreis ist an sich keine natürliche Bewegung oder Form, wie sie in der Natur vorkommt.

Versuche einmal in eine Landschaft, die mit Windrädern entstellt ist in die Landschaft zu schauen.

Deine Aufmerksamkeit wird unweigerlich hin zu den Windrädern gezogen.

Bewegungssuggestion, die auch zu einer Wertminderung im Verkehrswert führt.

 

Was ist die Windkraft ? Sie ist das gewaltigste Naturzerstörungswerk seit 200 Jahren

... Erst dann erkennt man das nutzlose Opfer an der eigenen Naturlandschaft, der man beim Planen nur eine 'mindere Schönheit' bescheinigt hat.

Das Opfer an den Tieren von Wald und Feld, die man als 'nicht nachgewiesen', 'nicht schutzwürdig' bzw. 'nicht windkraftrelevant' abgetan hat.

Das Opfer, das die eigenen Einwohner zu bringen haben, deren Gesundheits- und Eigentumsinteressen man beim Planen gnädig 'zur Kenntnis genommen' aber für unmaßgeblich befunden hat.

Opfer, die man bringt für eine reine Ideologie.

Die grundlegende Wahrheit, die man endlich erkennen muss, heißt doch:

Strom, der zur falschen Zeit am falschen Ort produziert wird, ist weniger wert als null.

Die Ideologie der Energiewende kann man leicht auf den Boden der Tatsachen zurückholen, wenn man sich einige grundsätzliche Fragen stellt:

Warum stehen wesentlich mehr Windräder still als laufen?

Warum wurde der älteste Block des französischen Atomkraftwerks Cattenom wieder voll angefahren, anstatt wie geplant stillgelegt zu werden?...

http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/windkraft-das-gewaltigste-naturzerstoerungswerk-seit-200-jahren/   

 

Österreich hat die schönsten Windparks weltweit
Weltweiter Fotowettbewerb holt Europa- und Welt-Sieg nach Österreich
Über 2.300 Einsendungen aus 40 Ländern gingen in der Zentrale der europäischen Windenergievereinigung (EWEA) beim internationalen Windkraft-Fotowettbewerb ein.
Die IG Windkraft [in St. Pölten, Wiener Straße 19] hat mit Partnern diese Aktion mit einem eigenen Österreich-Schwerpunkt unterstützt.
(IG Windkraft)
https://www.igwindkraft.at/index.php?mdoc_id=1016398

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Die Vorteile sind der bessere Stromertrag, die langsamere Rotorumdrehung, und somit die ruhigere Wahrnehmung. Auf die Natur hat die Größe der Windräder keinen Einluss'.

 

Sind die schönen Worte 'ruhigere Wahrnehmung' und das Konstrukt 'sichtbarer' nicht die besonders bedachtsam gewählten Ausdrücke eines Spitzenverkäufers ?

Oder werden diese von der Windkraft Lobby vorgegeben ?

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Werden das Wild oder Nutztiere von Windkraftanlagen gestört?

Eine dreijährige Studie des Instituts für Wildtierforschung an der Tierärztlichen Hochschule Hannover (IWFo) belegt, dass keine negativen Auswirkungen von Windkraftanlagen auf Vorkommen und Verhalten von Tieren wie Rehwild, Rotfuchs, Feldhase oder Rebhuhn festzustellen waren. Wild- und Nutztiere meiden die belebte Baustelle meist nur in der Bauphase. Danach tritt  nach kürzester Zeit ein Gewöhnungseffekt ein. Auch das Gros der Jäger  sieht in den Windrädern keine gravierende Störquelle...'

 

Wäre es nicht wünschenswert, wenn dieses paradiesische Idyll ebenso bei den betroffenen unwissenden  Traismaurern schlagartig stattfinden könnte damit endlich der lästige Widerstand gegen die eigentliche Naturverschönerung in einem Gewöhnungseffekt enden würde ?

Ein Schnappschuß mit dem identischen Wortlaut in eine Suchmaschine eingegeben soll diese Frage klären.

https://duckduckgo.com/?q=Wild+oder+Nutztiere+von+Windkraftanlagen+gest%C3%B6rt

Dieses Mantra wird also offensichtlich von den Spitzenverkäufern der Windenergie benutzt.

Ich habe nur einen anderen, von der Windlobby bereitgestellten Wortlaut in der Simader'schen Verkaufsschau vermißt:

'Wenn die Anrainer in geplante Windkraft-projekte frühzeitig eingebunden werden, entwickeln die meisten eine sehr persönliche Beziehung zu den Windrädern'.

Aber das wäre dann auffällig, nicht wahr, Herr DI ?

Lärm (Windkraftanlagen) verändert das Jagd- und Beuteverhalten und beeinflusst den Fortpflanzungserfolg negativ (U. Lampe, Evolutionsbiologin).
Wälder werden gerodet, Tiere vertrieben und getötet.
www.ulrich-richter.de/ app/ download/ 10717433/ Naturzerstoerung_20140813b.pdf

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Gefährden Windräder den Lebensraum der Vögel?

Die Erfahrungen aus zahlreichen Untersuchungen zeigen, dass ein Windpark - bei behutsamer Planung - ohne erhebliche Folgen für Vögel (und auch Fledermäuse) umgesetzt werden kann. Um möglichen Problemen die im Zusammenhang mit dem Vogel- und Fledermausschutz vorzubeugen, werden bei neuen Windkraftprojekten im  Vorfeld genaueste vogel - und fledermauskundliche Untersuchungen durchgeführt. Nur wenn diese positiv ausfallen, wird die naturschutzrechtliche Bewilligung erteilt'.

 

Auf Deutsch: Mögliche negative Auswirkungen werden im Vorfeld abgewürgt.

 

erschlagener Rotmilan unter Windanlage

Fakt hingegen ist: Windanlagen töten mehr Vögel - bedrohen Adler, Habichte, Falken, Bussarde, Fischadler, usw. -, als es sich die meisten Zeitgenossen vorstellen können und nehmen vor geschützten Arten keine Rücksicht....

'Viele Arten von luftlebenden Tieren, wie Greifvögel, viele andere Vögel, Fledermäuse und wandernde Schmetterlinge werden beeinträchtigt, reduziert und getötet.

    Die Rote Liste der aussterbenden Arten ist ellenlang und wird immer länger.

    Durch den Zivilisationsdruck ist der Wald bei uns bis an die Grenze seiner Regenerationsfähigkeit beansprucht.

    Der jährliche Waldschadensbericht zeigt wie der Wald langsam stirbt.

    Wir haben nur noch sehr wenig Zeit um zu begreifen und danach zu handeln, dass wir mit der Natur aussterben werden'

- Dr. med. Bernhard Voigt, Facharzt für Arbeitsmedizin

 

Windmühlen und Natur

https://www.youtube.com/watch?v=vbMZLGnF00g

Der Geier hat übrigens dank aufopfernder Pflege überlebt

 

Es ist einfach nicht nachvollziehbar, daß sich Menschen als Umwelt- und Klimaschutzexperten, sogar Tierfreunde…, bezeichnen wenn sie das tägliche Abschlachten unserer Himmelsboten mit der Begründung, CO2 reduzieren zu wollen, hinnehmen.

 

Auch wenn von der Windlobby geschätzt - und davon tatsächlich ausgegangen wird - daß im schlimmsten Fall 'bloß' 50 tote Vögel oder Fledermäuse pro Jahr und Windanlage getötet werden wären das alleine jedes Jahr österreichweit Hunderttausende Opfer …

 

'Sobald die trügerische (Selbst-) Rechtfertigung der Windindustrie abgestreift wird, kann der Tod von Millionen von Vögeln und Fledermäusen gesehen werden als was es ist: Nichts anderes als sinnloses Schlachten'

 

- Vogel - Kadaver Zählung beweist AGL's Macarthur Windpark ein Vogel - Schlachthof http://stopthesethings.com/2014/09/22/bird-carcass-count-proves-agls-macarthur-wind-farm-is-an-avian-slaughterhouse/

 

Für alle Segler wie Rotmilane (Milvus milvus), Bussarde, Falken und Adler gilt das gleiche:

Sie können sich den Windturbinen nicht anpassen, (selbst nach einer langen Zeit)

Raubvögel, Vögel allgemein sind nicht in der Lage, Windanlagen als eine Gefahr zu erkennen.

Selbst Menschen assoziieren die Geschwindigkeit der Rotorspitzen falsch, die bis zu etwa 300 km/h, also 85 Meter/Sekunde ist !

 

Wenn Windräder Vögel zerhacken

... Vogelschützer haben den Ausbau der sauberen Energiequelle mit Hilfe der EU erst einmal gestoppt.

Der seltene Greifvogel Rote Milan wird auf Futtersuche von den Rotorblättern besonders in der Brutzeit regelrecht zerhackt. Erst vor zwei Wochen halbierten Rotorblätter einen seltenen Seeadler.

Doch auch Mäusebussarde, Turmfalken, Schwäne, Störche, Singvögel und Fledermäuse müssen dran glauben - die Rotorblätter treffen die Tiere im Flug, schlagen ihnen die Flügel ab oder erschlagen sie in der Luft. 700 tote Tiere, darunter gut 60 verschiedene Vogel- und fast alle Fledermausarten fanden Helfer des [deutschen] Landesumweltamtes bei Kontrollen unter weniger als 200 Windrädern.

Doch die Dunkelziffer ist hoch.

...

Einen Profiteur gibt es allerdings: den Fuchs.

Die schlauen Tiere haben es schätzen gelernt, dass ihnen die Windräder regelmäßig schmackhafte Vögel vom Himmel holen. Längst führen kleine Trampelpfade zu den Schneisen, in denen die toten Vogelkörper aufschlagen.

Meister Reinecke verputzt die Kadaver blitzschnell, bis wirklich nichts mehr in seinen Bauch geht.

Nur was die hungrigen Füchse übrig lassen, landet dann in den Statistiken der Vogelschützer. ...

http://www.buerger-fuer-eggebek.de/downloads/faunadierheinpfalzzerhacker.pdf

 

Windanlagen töten Vögel

 

Warum Windräder Fledermäuse töten

video: https://yadi.sk/d/3wTzflx3cqG6Y

 

Gefahren für Fledermäuse bedrohen auch uns

Fürwahr, wir sollten uns auf die Prävention, die Erforschung konzentrieren um solche Tötungen zu vermeiden.

Und darüber hinaus sollten (!) wir von den Energieunternehmen die Einhaltung aller erforderlichen Maßnahmen verlangen, um Fledermäuse vor den tödlichen Kollisionen ja Annäherungen mit Windanlagen zu schützen.

Es ist töricht, riesige Summen auszugeben, um Pestizide und transgene (sprich Gen-Dreck) Acker- 'Kulturen' heranzuzüchten, welche unerwünschte Insekten (und nicht nur diese…) bekämpfen, während die Investitionen um die kleinen Fledermäuse zu schützen unsere effizienteste Insektenbekämpfung darstellt und höchst preiswert sein können.

 

Tödlich saubere Energie (3sat mini-documentation)

http://www.3sat.de/page/?source=/nano/umwelt/164797/index.html

 

Herr DI, bitte tun Sie alles um diese 'Erfahrungen aus zahlreichen Untersuchungen' wahr werden zu lassen.

(Wer oder was hat diese zahlreichen Untersuchungen finanziert ?)

Windanlagen töten Fledermäuse

~~~~~~~~

 

Simader: 'Wie wird die Veränderung des Landschaftsbilds angenommen und hat es Auswirkungen auf den Tourismus?

Windräder verändern das Landschaftsbild. Wie man dazu steht ist auch eine Frage der persönlichen Einstellung.

Grundsätzlich dürfte diese Veränderung der unmittelbaren Umgebung der größte Auslöser für die Kritik an der Windkraft sein. Aus der Praxis zeigt sich, dass bei bestehenden Windparks kaum noch Kritik besteht'.


Herr DI, von wo beziehen Sie Ihre Informationen ?

video: Kampf gegen Windparks - arte Dokumentation https://yadi.sk/i/OJvh7F_Pcvf7j

 

und

Windkraftgegner bündeln Protest: Größere Demo am 28. Februar 2015

http://www.jetzt-langt-es.de/

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Führt die Errichtung von Windrädern zu einer Immobilienentwertung?

Grundsätzlich behaupten die Gemeinden mit Windkraftanlagen, dass sie langfristig überdurchschnittlich steigende Immobilienpreise haben.

Auf einzelne Grundstücke, welche entweder spekulativ erworben wurden, oder wo es sich um Notverkäufe handelt, kann es natürlich zu einer Reduktion des Marktpreises kommen.  Dabei lösen nach Thalmann (Hochschule Lausanne) die Befürchtung eines Wertverlustes den Preisverfall als 'selbsterfüllende Prophezeiung' erst aus. Vor allem dort, wo es starken Widerstand gegen Windkraftanlagen gegeben hatte, seien Immobilienpreise eingebrochen'.

 

Herr DI, dem möchte ich entschieden widersprechen, wie so oft in Ihren Ausführungen ist das Gegenteil wahr.

Von 'Selbsterfüllenden Prophezeiungen' und der realen Welt:

 

Eine Errichtung von Windrädern führt zu einer drastisch optischen und akustischen Wertminderung.

Immobilienwert

Durch Wertverlust der Immobilien in der Nähe von Windkraftanlagen entsteht ein unüberschaubarer volkswirtschaftlicher Schaden.

http://www.ulrich-richter.de/widerspruch-gegen-windkraft/immobilienwert/

Die von den Gutachterausschüssen der Gemeinden ermittelten Bodenrichtwerte spiegeln den Wertverlust nicht wieder, weil es in der Nähe von Windkraftanlagen nicht mehr zu einer ausreichenden Zahl von Kauffällen kommt und die Unverkäuflichkeit einer Immobilie von keiner Statistik erfaßt wird.

 

Entscheidend ist die subjektive Beurteilung der Kaufinteressenten; sie nehmen in der Regel von einem Immobilienkauf Abstand, wenn sie von Windkraftanlagen in der Nähe von Grundstücken erfahren.

Wer kauft schon ein Haus, bei dem er im Schattenschlag frühstücken muß und bei dem man nachts nicht mit offenem Fenster schlafen kann ?

 

Dies führt auch dazu, daß Banken den Beleihungswert von Immobilien herabsetzen, wenn sie im Einflußbereich von Windkraftanlagen stehen.

Man spricht dann von 'wertmindernden Umständen'.

Dies gefährdet die Eigenheimfinanzierung vieler junger Familien.

Aber auch die Alterssicherung vieler älterer Menschen wird dramatisch reduziert wenn nicht sogar vernichtet, wenn die Wohnimmobilie plötzlich unverkäuflich oder nur noch mit einem unverhältnismäßig hohen Abschlag veräußerbar ist.

Dieser Wertverlust ist ein enteignungsgleicher Eingriff, für den es bis jetzt keine gesetzliche Ausgleichsregelung gibt.

 

'Allein die Tatsache, daß Beeinträchtigungen durch Windkraftanlagen angenommen werden, reicht aus, um den Marktwert von Immobilien zu beeinflussen.

Dies ist ein marktüblicher wertmindernder Effekt.

Für das Geschehen am Markt sind ausschließlich die Einschätzungen der Marktteilnehmer relevant und ob sie sich auf die Preisbildung auswirken'

- Prof. Dr. Erwin Quambusch

 

Mag. Robert Sziveli, akademischer Immobilienmanager

Als Immobilienmakler der hauptsächlich im Bezirk Mödling, sowie fallweise in angrenzenden Orten tätig bin, werde ich immer wieder von besorgten Mitbürgern und Freunden gefragt, ob denn solche Windparks Auswirkungen auf den Wert ihres immobilienbesitzes haben.

Ohne mich in Bewertungsregeln zu verlieren, stelle ich jedem eine ganz einfache Frage:

Wenn Sie sich ein Haus oder eine Wohnung kaufen wollen und die Alternative haben eine Immobilie mit Blick auf 200m hohe Windräder oder freie Sicht in die Natur zu kaufen, wofür würden Sie sich entscheiden?

Wenn Sie sich diese Frage ehrlich beantworten, werden Sie leicht nachvollziehen können, dass alle den Blick in die freie Natur bevorzugen werden. Folglich werden weniger Interessenten kommen. Weniger Interessenten bedeutet weniger Nachfrage.

Eine einfache ökonomische Regel besagt, dass bei weniger Nachfrage und gleichbleibendem Angebot die Preise sinken werden.

Folglich werden die Immobilienwerte definitiv sinken!

Weiters sehe ich keine ökonomischen Voreile in der Errichtung solcher Windkraftanlagen und als begeisterter Wanderer und Bergsteiger der die Natur liebt betrachte ich Windräder in der Natur als optische Umweltverschmutzung.

Daher freue ich mich, dass Sie für viele Menschen als Sprachrohr in der Öffentlichkeit agieren.
http://www.pro-mensch.info/Pro_Mensch/Stimmen.html

Würden Sie eines dieser Häuser kaufen wollen um darin zu leben ?

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Welche Gefahr droht durch Vereisung?

Moderne Anlagen sind  mit elektronischen Sensoren ausgestattet, die eine Vereisung erkennen und die Anlage automatisch abschalten. Aufgrund behördlicher Vorschriften sind mindestens zwei  voneinander unabhängige Eissensoren vorgeschrieben'.

Simader's Wort und Vertrauen in die moderne Technik und in behördliche Vorschriften in Gottes offenes Ohr.

Wind Turbine Eiswurf (offensichtlich der kleinere Bruder der V112, eine Vestas V82)

https://www.youtube.com/watch?v=4EmYe2u6J6g

 

~~~~~~~~

 

Simader: 'Ist Windkraft wirtschaftlich?

Moderne Windkraftanlagen mit einer Narbenhöhe von rund 140 m sind sehr wirtschaftlich und können heute den Strom zu vergleichbaren Kosten zur Wasserkraft erzeugen'.

 

Ja, Herr Simader, das zählt zu den üblichen Argumenten der Lobby.

Windenergie ist deshalb 'wirtschaftlich' weil sie aus Steuergeldern zur Ökostromförderung gefördert ist (dazu habe ich oberhalb ausreichend Stellung genommen)

Windenergie ist in Wahrheit unwirtschaftlich

Warum diese Eile bei der Errichtung von Windparks wenn die Förderzusagen langfristig gesichert sind ?

Was ist bitte eine 'Narbenhöhe' ?

 

Thank you for supporting the BOLE

Deine Unterstützung um B. O. L. E. (inkl. aller Artikel) weiterhin offen und frei und für jedermann zugänglich zu halten ist sehr willkommen - Danke!

 

Nachträge:

'Öko-Energie kann auch ein Fluch sein'

Nachdenken über Windkraft

Michael Succow, Träger des Alternativen Nobelpreises und emeritierter Professor und Direktor des Botanischen Instituts der Universität Greifswald ist einer der renommiertesten Naturschützer Deutschlands.

Der Biologe und Agrarwissenschaftler, setzt sich für den Erhalt der Natur ein.

Er warnt eindringlich vor Windkraftanlagen und betont, dass es Zeit ist von der Natur noch zu retten, was zu retten ist.

 

Zitat aus einem Interview:

Sie verschmutzen den Horizont.

Sie erzeugen störende Rotorgeräusche.

Sie verursachen bei Sonne unangenehme Licht- und Schatteneffekte.

Das gefällt mir nicht.

Wo sie stehen und sich drehen, wird man keine Erholung finden.

Mir persönlich geben die weiten Landschaften mit hohem Himmel und großem Horizont Kraft, in denen der Kirchturm noch die höchste Erhebung ist.

In unserem überhitzten, lauten Mitteleuropa haben immer mehr Menschen Sehnsucht nach Ruhe, Stille, Weite.

Deswegen muß es von Windkraftanlagen unbelastete Regionen geben.

Wir dürfen sie nicht unserem Strom- und Energiehunger opfern.

http://www.fr-online.de/energie/interview-mit-naturschutz-papst-succow--oeko-energie-kann-auch-ein-fluch-sein-,1473634,11136802.html

 

Das geht uns alle an UPDATE

https://www.youtube.com/watch?v=VMXYNG2NTpk

 

Vorstellung FürTraismauer (Bürger für Bürger)

Wir möchten alle Bürger, insbesondere unsere Kinder vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen schützen! Wir möchten allen Menschen und Tieren von Traismauer und Umgebung weiterhin eine angemessene Lebensqualität bieten. Daher wünschen wir einen mensch- und umweltverträglichen Einsatz von Windkraft-Großanlagen, der keine Spät- und Folgeschäden bei Mensch und Umwelt hinterlässt. Wir sind überparteilich organisiert. Das Gemeinsame steht für uns im Vordergrund.

Wir sind überzeugt dass ein Windpark auf Traismaurer Gemeindegebiet zahlreiche negative Auswirkungen auf unsere Heimat hat. Auf unsere Gesundheit und die unserer Tiere, auf unsere Lebensqualität, auf unsere Natur, …

Unser Ziel: 3000 Meter Abstand zwischen Windkraft-Großanlagen und bewohntem Gebiet.
Was nützt uns die Windkraft, wenn sie das zerstört was wir eigentlich erhalten wollen?

http://www.fürtraismauer.info/index.html

Eine Visualisierung Natur/Industrie

Blick auf Traismauer: Im Hintergrund der Kirchturm

Visualisiert: Blick auf Traismauer unter den Windturbinen

unten: schau wie klein...

weiters zum Thema in BOLE

Windanlagen - Fluch oder Segen ? Vorwort

RSS
Recent Blog Comments
"Hier ist das ganze Video von Huenermann: https://www.youtube.com/user/huenermann66"
In: Marsch für das Leben und Tanz der Teufel | AKTIVISMUS
by: SiNeh
"Sometimes things come to you that you have been waiting for for a..."
In: Song for today - Wimme - Agálas Johtin (The Eternal Journey)
by: Parsifalrain
"If I look at the tune from all points of view, even beyond..."
In: Song for today - Wimme - Agálas Johtin (The Eternal Journey)
by: Parsifalrain
"What a discovery, Parsifal Thank you from the bottom from my heart..."
In: Song for today - Wimme - Agálas Johtin (The Eternal Journey)
by: SiNeh
"When a sheep rises in the morning instead of the Sun,..."
In: How the fake news media fake the weather
by: Parsifalrain
"Isn't this a chemical weapon or at least a tool for a chemical..."
In: Drone for spreading of contaminated mosquitoes
by: SiNeh
"ERINNERUNG - Wie die Elite versucht uns nach dem Crash alle zu Sklaven..."
In: The Danger of Ignoring Your Surroundings | Max Igan - Surviving the Matrix
by: SiNeh
"Weather Channel's Lame Defense of Mike Sidel; Viewers Comments..."
In: How the fake news media fake the weather
by: jbreezes
"Saying Trump allowed the hurricane to hit sounds like an admission that hurricanes..."
In: How the fake news media fake the weather
by: jbreezes
"I wouldn't suggest the first reporter become an actor because he was soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo..."
In: How the fake news media fake the weather
by: jbreezes
"I didn't see his blog. I'll look for it. I've been through hurricanes..."
In: FAKE REPORTING
by: jbreezes
"Thank you Jacquie. Indeed there is a lot of fakery, but as she..."
In: FAKE REPORTING
by: SiNeh
"WATCH: Typhoon #OmpongPH (Mangkhut), at 5:53 am, unleashed its wrath..."
In: Earthquake, Volcano, Coronal Hole, Coal for XMASS | S0 News Sep.17.2018
by: SiNeh
"LOL Even the Suspicious Observer had this laughing stock guy in his..."
In: How the fake news media fake the weather
by: SiNeh
"A courageous American he is that wrote that and when I look at..."
In: An important message to President Trump
by: SiNeh
"And then we have THIS ..."
In: An important message to President Trump
by: SiNeh
"Holger Strohm - Die Merkel wurde von Rothschild gewählt The Merkel - (s)elected..."
In: MSM WILL NOT TELL YOU THIS: Germany Is Thunderstruck! It Is the Köthen Turn Now!
by: Parsifalrain
"Holger Strohm - Die Merkel wurde von Rothschild gewählt The Merkel..."
In: Who is 'Angela Merkel' ?
by: Parsifalrain
"fits in here (via PressTV) Marines hold eight days of..."
In: An important message to President Trump
by: Parsifalrain
"que horror"
In: The terror exercise on September 11 in Stuttgart
by: SiNeh
Search Archive

November 2018 (21)
September 2018 (131)
August 2018 (127)
July 2018 (151)
June 2018 (121)
May 2018 (112)
April 2018 (97)
March 2018 (103)
February 2018 (71)
January 2018 (89)
December 2017 (93)
November 2017 (46)

WHO IS ONLINE
Donation / Support

We take BITCOIN too

3GgibGqh4Rr5i6WmGKeQqdisENLJNKeJH4

The B.O.L.E. is completely funded by community, managed and maintained by volunteers. Please consider making a contribution so more stories of awakening and alternative views can be shared!

THANK YOU

Focusing On Real Values

A great way to a new standard.

Gold in small units, also one gram at time

Products for your Wellness

Important: For all products chose at the top of the page the  language (English or German) and currency!

 click HERE to reach all products

TATWellness deliver worldwide.

In Your Service

The BOLE at

Subscribe to basic income for all. A currency by the people for the people, not by central banks. Click either at the picture or the link below.

SiNeh~

MANNABASE

SiNeh~

Live Support